Lotsentelefon: 0421 / 40899505

Vom Stummfilm bis zum Blockbuster - Kinos in Bremen

Atlantis Filmtheater - Arthouse-Kino in Bremens guter Stube

Mitten in der Böttcherstraße, im Haus des Glockenspiels, befindet sich das traditionsreiche Atlantis Filmtheater. Mit 88 Kinosesseln ist es das kleinste Kino Bremens und bietet in dem gemütlichen Saal täglich drei verschiedene Filme. Gezeigt werden künstlerische Autorenfilme und Filme im Original mit deutschen Untertiteln.

Lohnend ist auch ein Besuch des schön gestalteten Foyers: Zwischen großen schwarz-weiß Fotografien von Schauspielern lässt sich bei ausgezeichneten Weinen aus Übersee das Treiben in der Böttcherstraße beobachten. 
Das Atlantis Filmtheater gehört mit der Gondel, der Schauburg und dem Cinema Ostertor zu den Bremer Filmkunsttheatern. 

 
geöffnet täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung

Atlantis Filmtheater
Böttcherstraße 4  
28195 Bremen
0421 792550
[email protected]
www.bremerfilmkunsttheater.de
 

Cinema Ostertor - Das erste Programmkino Deutschlands ist auch heute noch ein echter Schatz

An der Sielwallkreuzung und damit im Herzen des Viertels gelegen, fühlt sich das Cinema Ostertor dem engagierten und anspruchsvollen Film verpflichtet. Seit 1934 wurden hier die Kammer-Lichtspiele betrieben, die 1969 als erstes Programmkino Deutschlands unter dem Namen Cinema Ostertor wiedereröffnet wurden. Bis heute grenzt man sich im Cinema erfolgreich vom Mainstreamfilm ab und wird hierfür regelmäßig mit Programmpreisen ausgezeichnet. 
Die Heldenbar im Obergeschoss bietet mit der breiten Fensterfront den besten Blick auf die lebendigste Kreuzung der Stadt, dazu gibt's Quiz Nights und Craft Beer. 

Übrigens: Bücherwürmern ist das Cinema vielleicht aus "Neue Vahr Süd" von Sven Regener bekannt, der seine Protagonisten über dem Kino eine WG gründen ließ. Für die Verfilmung des Romans würde die Fassade des Kinos 2010 für zwei Tage umgebaut und in die frühen 80er Jahre zurückversetzt.

Das Cinema gehört mit der Schauburg, dem Atlantis Filmtheater und der Gondel zu den Bremer Filmkunsttheatern. 

 
täglich ab 11:00 Uhr

Cinema Ostertor
Ostertorsteinweg 105
28203 Bremen
0421 792550
[email protected]
www.bremerfilmkunsttheater.de

Cinemaxx Bremen - Zentraler Kinoriese direkt am Bremer Hauptbahnhof

Mit über 3000 Sitzplätzen auf 3 Etagen ist das Cinemaxx das größte Kino in der Bremer Innenstadt, insgesamt 10 Säle mit bis zu 600 Plätzen bieten freien Blick auf bis zu 200 Quadratmeter große Leinwände. Neben Hollywoodblockbustern gehören Opern-Übertragungen, englische und türkische Originalfassungen sowie die Premieren des "Radio Bremen Tatort" zum Programm. Unter dem Motto "Mehr als Kino" bietet das Cinemaxx seinen Gästen außerdem einen ganz besonderen Weg, das Kino nach dem Film zu verlassen: von der dritten Etage bis zur Ausgangstür führt mit 42 Metern Länge Deutschlands größte Indoorrutsche.

Im Gebäude befindet sich neben dem Kino das Übermaxx, das Schaumagazin des Übersee-Museum Bremen.

Kinokasse
Mo-Fr: 13:00- 23:30 Uhr
Sa-So: 12:00-23:30 Uhr

Breitenweg 27
28195 Bremen
040 80 80 69 69
[email protected]
www.cinemaxx.de

Cinespace Multiplex Kino - Spaciger Kinogenuss im Einkaufszentrum an der Weser

Das kettenunabhängige Cinespace ist ein Kinoriese mit 11 großen Sälen und der größten Kinoleinwand Norddeutschlands. Das Cinespace befindet sich im Einkaufszentrum Waterfront Bremen, neben dem ehemaligen Space-Park, der dem Kino den Namen gab. Hier lässt sich eine Shoppingtour mit einem Kinobesuch verbinden und vor allem Gäste aus dem Umland schätzen das riesige, kostenlose Parkplatzangebot.
Beim Filmgenuss setzt das Cinespace vor allem auf neueste Technik bei Projektion und Klang, neben Hollywoodblockbustern sind es vor allem die Premieren, Opern-Übertragungen und Triple-Ausstrahlungen bekannter Filmreihen, die Besucher anlocken.

Mo-Fr ab 14:00 Uhr
Sa-So ab 11:00 Uhr

Cinespace Multiplex Kino
AG-Weser-Straße  1
28237  Bremen
0421 500 990
[email protected]
www.cinespace.de

 

Cinestar Kristall Palast - Bremens größtes Kino am Weserpark

Der Cinestar Kristall Palast ist mit 11 Sälen Bremens größte Kino und liegt direkt am Bremer Kreuz. Am Einkaufszentrum Weserpark gelegen, lässt sich hier der Einkaufsbummel mit einem Kinobesuch verbinden, Gäste schätzen das riesige, kostenlose Parkplatzangebot. Im Cinestar setzt man in erster Linie auf neue Hollywoodblockbuster.

Mo-So: ab 12:00 Uhr 

Hans-Bredow-Straße  9
28307  Bremen
(direkt am Bremer Kreuz / Weserpark)
0421 42 75 200
[email protected]
www.cinestar.de


City 46 Kommunalkino Bremen - Filme, die man sonst nicht zu sehen bekäme

Das City 46 ist das Bremer Kommunalkino und hat sich vor allem dem medienpädagogischen und fimvermittelnden Ansatz verschrieben. Vom Experimentalfilm bis zum Kinderkino gibt es hier eine breite Palette an Filmen, die nach Möglichkeit im Original gezeigt werden. Filmreihen in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen kulturellen Einrichtungen und Filmsymposien in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kulturwissenschaften der Uni Bremen prägen das Programm. Die staatliche Förderung ermöglicht es, auch Filme zu zeigen die nur sehr selten, nie oder nicht mehr auf der Leinwand zu sehen sind, wie z.B. asiatische oder afrikanische Filme oder Stummfilme, die live vertont werden.

Die Räumlichkeiten, in denen seit 1957 unterschiedliche Kinos ansässig waren, beherbergen rund um das verspiegelte 50er-Jahre-Treppenhaus einen großen und einen kleinen Saal. Das Kino 3 wurde zur "Kino-Schule", einem Seminarraum zur kritischen Filmbetrachtung, umgebaut. Im Kino 2 spielt außerdem wöchentlich das Improtheater Bremen.

täglich ab 11:00 Uhr

City 46 Kommunalkino Bremen
Birkenstraße 1
28195 Bremen
0421 449 635 85
[email protected]
www.city46.de


Gondel - Ein schick-gemütliches Kino für einen schick-gemütlichen Stadtteil

Luxuskino - für die Betreiber der Gondel bedeutet das: Filmgenuss und Spitzenweine. Das kleine Kino mit 176 Kinosesseln mitten im Stadtteil Schwachhausen setzt damit einen Gegentrend zu den unpersönlichen Multiplexkinos und punktet nicht nur mit ausgesucht feinen Filmen sondern auch mit dem französischen Café, das vor und nach dem Film Speisen und Getränke anbietet.

Die Gondel gehört mit der Schauburg, dem Atlantis Filmtheater und dem Cinema Ostertor zu den Bremer Filmkunsttheatern. 

täglich ab 11:00 Uhr

Gondel
Schwachhauser Heerstraße 207
28211 Bremen
0421 792550
[email protected]
www.bremerfilmkunsttheater.de



Schauburg - Aktuelle Filme aus aller Welt im ältesten Kino der Stadt

Rote Markise, Kaffeehausstühle vor dem Eingang und handgemalte Filmplakate - Besucher spüren sofort: Dieses Kino hat schon einiges erlebt. Entworfen 1929 als modernes Tonfilmkino mit fast 1.000 Sitzplätzen, wurde die Schauburg Anfang der 60er um ein Stockwerk verkleinert. Über dem Supermarkt, der im Erdgeschoss einzog, ist heute mit dem ursprünglichen Rang ein Kinosaal mit 270 Sitzplätzen erhalten. Hier und im Kino 2 mit 79 Plätzen sind täglich sechs Filme zu sehen, darunter jeden Montag abend die Sneak-Preview in der Original-Verfassung.
Zum Filmgenuss in der Schauburg gehört unbedingt ein Besuch des nostalgisch gestalteten Café im Foyer, um bei einem guten Glas Wein den Blick auf das Viertel zu genießen. Oder man betrachtet in aller Ruhe die liebevolle Einrichtung und die vielen Fotos von Schauspielern, die die Schauburg über die Jahre zu Premieren besuchten.

Die Schauburg gehört mit der Gondel, dem Atlantis Filmtheater und dem Cinema Ostertor zu den Bremer Filmkunsttheatern. 

täglich ab 11:00 Uhr

Schauburg
Vor dem Steintor 114
28203 Bremen
0421 792550
[email protected]
www.bremerfilmkunsttheater.de

Back to top