Zur Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Zurück zu den Stadtführungen.
Musik und Licht am Hollersee: Picknick mit Blick aufs Park Hotel

„Musik und Licht“ am Hollersee – ein Lichtermeer für den Bürgerpark

Wenn sich tausende Menschen auf Klappstühlen und Wolldecken rund um den Hollersee versammeln und im Fackelschein ihr mitgebrachtes Picknick und ein klassisches Konzert der Extraklasse genießen – dann ist “Musik und Licht“ am Hollersee.

Ein liebgewonnenes Ritual seit 1989: Den Klappstuhl unter den Arm geklemmt, Wein und Käse in den Fahrradkorb gelegt und die warme Strickjacke rausgekramt – mit „Musik und Licht“ wird traditionell der Sommer verabschiedet. Anwohnern aus Findorff und Schwachhausen ist die Veranstaltung längst ins Blut übergegangen: immer ein Sonntag Anfang September, immer abends, immer früh genug hinfahren um einen guten Platz zu ergattern. Jedes Mal denken: “Ganz schön voll”, jedes Mal doch noch ein klitzekleines Plätzchen finden, jedes Mal kuschelig-gemütlich mit den Sitznachbarn ins Gespräch kommen. Es geht um Wein, um Oliven und Käse, aber vor allem um die Musik: Wie ist die Abfolge dieses Jahr? Welche Filmmusik spielen sie dieses Mal? Und sollte man sich nächstes Jahr doch mal einen der begehrten Plätze direkt vor dem Park Hotel gönnen?

Fackelschein bei Musik und Licht am Hollersee

Dann geht’s kurz darum, dass die Bühne ja früher auf der anderen Seite stand und ob das nun besser war oder nicht. Zum Glück hat sich sonst überhaupt nichts verändert: Jedes Jahr spielt das Jugendsinfonieorchester Bremen Mitte, jedes Jahr ertönt zum Höhenfeuerwerk Händels Feuerwerksmusik, jedes Jahr gibt’s tosenden Applaus – auch für all die Ehrenamtlichen und die Sponsoren, die dafür sorgen, dass die Veranstaltung noch immer kostenlos ist. Statt Eintritt zahlen zu müssen, kauft man umso lieber Fackeln, die an der Wasserkante in den Boden gesteckt werden und so ein stimmungsvolles Lichtermeer bilden. Ihr Erlös – wie überhaupt der Erlös der gesamten Veranstaltung – kommt dem Bürgerpark zugute: Neben der Bürgerpark-Tombola ist “Musik und Licht“ am Hollersee die zweite wichtige Säule für den ausschließlich aus Spendengeldern finanzierten Park. Und wenn zum Abschluss fast 20.000 Menschen gemeinsam “Der Mond ist aufgegangen” anstimmen, beschließt wohl auch der letzte Besucher, im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei zu sein. Noch ein bisschen früher. Wegen der Plätze.